02.08.2014

Sockengeflüster

Ich wollte meine Socken mal etwas dekorativer fotografieren
 also hab ich mich auf meine Shadow geschwungen und bin eben mal zur Woltersburger Mühle gefahren.


Ich war total überrascht, wie schön und gepflegt es hier alles ist. Die ganze Anlage lädt zum verweilen ein und der Fotoapparat bekam viel zu tun.


Ein kleines Faulenzerchen denkt man bei diesem Bild, ich habe später versucht die Katze zu fotografieren als sie auf Mäusefang war, es ist mir nicht gelungen ein scharfes Bild zu schießen, leider.
 
Unbewegliche Objekte sind doch leichter einzufangen
Der Pferdestall, gleich am Eingang gelegen, ist von mehreren Pferden bewohnt, aber ich hab einfach keinen Draht zu Pferden, sie mögen mich nicht und sind gleich bei meinem Erscheinen im Stall verschwunden.
Die Kräuterspirale ist wunderschön angelegt und hat in der Mittagshitze ganz toll geduftet. Ich hab mich auf die Steine gesetzt und die Ruhe genossen.
 Der Thymian hat mit seinem Duft den Alltagsstress weggeblasen und dann bin ich ins Café
 und hab mir Kaffe und Kuchen gegönnt. Bei zivilisierten Preisen und einem sehr netten Personal kann man es sich hier gut gehen lassen.
Die Terasse ist sehr zu empfehlen, denn sie liegt unmittelbar
über dem Mühlrad und das plätschern des Wassers beruhigt ungemein.
Auf meinem Weg zum Ziergarten kam ich an diesem schönen Haus vorbei, das musste unbedingt noch aufs Bild genau wie das hier:
 
und dann war ich auch schon auf dem Weg nach Uelzen, hatte ich doch meiner Schwester schon so lange versprochen, dort endlich mal ein paar Bilder zu machen.
Und wo bin ich gelandet? Richtig, auf dem Bahnhof
Für mich der schönste Bahnhof Europas.

 Die Ausbeute von schönen Fotos ist eher mager,
aber ich kann jederzeit hinfahren und neue machen.



Ein Souvenierladen vom Feinsten. Genau wie der Projektladen, in dem  ich gern fotografiert hätte, aber die nette Dame hat mir erklärt warum es unerwünscht ist und ich habe es dann selbstverständlich respektiert.



Aber die Toilette... die musste ich dann doch noch
ich musste es tun und hier ist das Ergebnis:
 
 Die schönste Bahnhofstoilette die ich je gesehen habe!



Die Bilder vom stillen Örtchen werde ich hier nicht veröffentlichen, wer sie unbedingt sehen will, der fährt nach Uelzen und guckt sie sich selbst an.




1 Kommentar:

  1. Deine Freude an der Fotografie kommt wirklich gut rüber, mach so weiter, mit ein paar Änderungen bist Du auf dem besten Weg......
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen